Reiseberichte

Sie befinden sich hier: ADAC Weser-Ems > Reisen > Persönliche Reiseberichte unserer Mitarbeiter

Brigitta Bradna, Reisebüro Delmenhorst, erzählt von ihrer Arosa-Flusskreuzfahrt

(Inforeise 19.–24.05.2014)

Brigitta Bradna - Arosa-Flusskreuzfahrt

Antwerpen, Amsterdam, Brüssel, Düsseldorf – ab/bis Köln mit der Arosa Aqua

Im Mai 2014 unternahm ich eine 5-tägige Kreuzfahrt mit der Arosa. Das Schiff „Aqua“ bietet Platz für etwa 200 Gäste und es gibt eine Menge Freizeitangebote: ob gemütliches Lesen auf dem Sonnendeck oder in der vorhandenen Bibliothek, Musik-Bingo spielen oder später am Abend, wenn der DJ loslegt, das Tanzbein schwingen. Wer möchte, hat auch die Möglichkeit, einen Blick auf die Brücke (das Steuerhaus) zu werfen und kurz in das Berufsleben des Kapitäns zu schnuppern.

Städte & Landausflüge
Wir haben viele interessante Landausflüge unternommen. Der erste führte uns nach Belgien in die Hafenstadt Antwerpen. Bei den Ausflügen kann man sich übrigens aussuchen, ob man lieber eine geführte Tour machen oder die Städte auf eigene Faust entdecken möchte – wir entschieden uns für die erste Variante und ließen uns von einem Reiseführer die Stadt zeigen (man hätte alternativ auch noch eine geführte Bustour buchen können). Mit einem kleinen Audiogerät ging es dann Richtung Altstadt, wo unser erster Stopp die beeindruckende Liebfrauenkathedrale war. Überall gibt es kleine Cafés und Restaurants, die zum Draußensitzen einladen, und in den unzähligen kleinen Gassen der Altstadt durften wir viele alte Zunfthäuser bestaunen. Nach etwa drei Stunden ging es dann zurück an Bord.

Als Nächstes liefen wir den Hafen von Amsterdam an. Bevor wir uns aber die Hauptstadt der Niederlande anschauten, ging es zunächst mit dem Bus weiter nach Brüssel, wo wir als Erstes das berühmte „Atomium“ besichtigten. Danach führte unsere Tour weiter in den Stadtkern – überall schlug uns hier der Duft von belgischen Waffeln entgegen und natürlich konnten wir nicht widerstehen, genauso wenig wie den leckeren belgischen Pralinen, die es überall zu kaufen gibt! Die wunderschöne Altstadt Brüssels besticht durch uralte Geschäfte, Gassen und Zunfthäuser. Zum Mittagessen waren wir dann wieder auf dem Schiff.

Am nächsten Tag ging es dann ins wunderschöne Amsterdam. Nachdem wir einen ersten Eindruck von der Stadt bekommen hatten (kleine Gassen, viel Wasser, Coffee-Shops, Cafés und vor allen Dingen Unmengen von Fahrrädern!), unternahmen wir gegen Nachmittag eine der berühmten und wirklich lohnenswerten Grachtenfahrten. Vom Schiff aus sahen wir viele hübsche Hausboote und bestaunten die alten (und oftmals schiefen) Zunfthäuser vom Wasser aus. Auch beim Anne Frank Haus kamen wir bei unserer Tour vorbei. Diese 1,5-stündige Fahrt durch Amsterdams Grachten hat wirklich viel Spaß gemacht!

Unser letzter Halt war dann Düsseldorf. Doch hier ging ich nicht von Bord, sondern genoss lieber die Ruhe und das herrliche Wetter auf dem Sonnendeck mit einer erfrischenden Rhabarberschorle :-)

Ich empfehle auf jeden Fall die Buchung des „Select Premium alles inklusive“ Paketes – es beinhaltet unter anderem den Transfer ab/bis Schiff, WLAN an Bord, einen Ausflug nach Wahl, einen Spezialitätenabend und vor allem auch die Getränkepauschale.

Wenn Sie nun auch Lust bekommen haben, eine Kreuzfahrt zu unternehmen, kommen Sie mich gerne persönlich im Reisebüro in Delmenhorst besuchen, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Ich freue mich auf Ihren Besuch und berate Sie gerne!

zurück zur Übersicht