ADAC Stiftung Sport fördert Nico Knacker und Jonny Wynant

Sie befinden sich hier: ADAC Weser-Ems > Ortsclubs, Jugend und Sport > Motorsport-News > News

ADAC Stiftung Sport fördert Nico Knacker und Jonny Wynant

Auf der Essen Motorshow wurde aus dem Stand des ADAC der Förderkader der ADAC Stiftung Sport 2019 vorgestellt, darunter auch erstmals zwei Fahrer aus dem Regionalclub Weser-Ems: Bahnsportler Jonny Wynant (14) und Rallye-Pilot Nico Knacker (21).

Die Freude war den beiden Förderkandidaten aus dem Weser-Ems Bereich deutlich ins Gesicht geschrieben. Sowohl Nico Knacker (Siedenburg) als auch Jonny Wynant (Lindern) waren begeistert von der positiven Nachricht durch den Stiftungsrat und stellten sich auf der Essen Motorshow im Rahmen der offiziellen Kader-Präsentation den Fragen der Journalisten.

Als prominenter Gast schaute FIA Präsident Jean Todt vorbei und sprach mit den 36 Motorsporttalenten, die 2019 zum Kreis der Förderpiloten der ADAC Stiftung Sport zählen. Diese wurden in enger Abstimmung mit dem Stiftungsrat – bestehend aus ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk, Industrieberater Dieter Seibert, der zweifachen Rallye-Weltmeisterin Isolde Holderied, DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck und dem ehemaligen Formel-1-Piloten Ralf Schumacher – ausgewählt. Neu hinzu gekommen sind 16 Piloten aus verschiedenen Motorsportserien, darunter auch Knacker und Wynant, für die nun die erste Saison als Kaderfahrer ansteht. Insgesamt werden Talente aus neun Disziplinen gefördert: Motorrad-Rundstrecke, Motocross, Kart, GT-Sport, Formelsport, Tourenwagen, Rallye, Trial und Speedway.

Die ADAC Stiftung Sport unterstützte in den vergangenen zwei Jahrzehnten Motorsportgrößen, wieden viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel oder den doppelten DTM-Champion MarcoWittmann auf ihren Wegen in den professionellen Motorsport.

Bilder: ADAC Motorsport

zurück zur Übersicht