ADAC Weser-Ems ehrt Motorsportler des Jahres 2017

Sie befinden sich hier: ADAC Weser-Ems > Ortsclubs, Jugend und Sport > Motorsport-News > News

ADAC Weser-Ems ehrt Motorsportler des Jahres 2017

Am 20.01.2018 fand in Osnabrück die Ehrung der Motorsportler und der verdienten Funktionäre des ADAC Weser-Ems e.V. statt. Insgesamt 350 Gäste waren ins Autohaus Beresa gekommen, um der Ehrung beizuwohnen, drunter auch der stellvertretende Landrat Michael Weßler sowie Bürgermeister Burkhard Jasper als Ehrengäste.

Das vergangene Motorsport-Jahr war für die Sportler und Sportlerinnen des ADAC Weser-Ems von Erfolgen geprägt. Am vergangenen Samstag wurden die erfolgreichsten von ihnen im Rahmen der traditionellen Ehrung der Motorsportler ausgezeichnet.

Ehrung der Motorsportler des Jahres 2017 Aus allen im ADAC Weser-Ems e.V. vertretenen Motorsportsparten der rund 90 ADAC Ortsclubs waren Sportler- und Sportlerinnen vertreten. "Unsere Ortsclubs veranstalteten 2017 wieder zahlreiche spannende Motorsportevents. Neben dem populären Osnabrücker Bergrennen hier in der Friedensstadt reicht die Veranstaltungsbreite von Automobil-Rallyes über Motorrad-Bahnrennen, Motocross-Events bis hin zu Oldtimer,- oder Ziel- und Orientierungsfahrten sowie Automobil- und Motorradturnieren. Auch die Nachwuchsserien wie der Jugend-Kart-Slalom oder die Jugendmotorbootserien werden immer beliebter ", so Wolfgang Becker, Vorsitzender des ADAC Weser-Ems. "Mit der Verleihung zollen wir nicht nur den sportlichen Leistungen der Fahrer/Innen Anerkennung. Wir bedanken uns gleichzeitig für das außergewöhnliche Engagement für ihren Sport."

ADAC - Motorsportler des Jahres 2017 Außerdem wurden wieder zahlreiche Ortsclubmitglieder des ADAC Weser-Ems für ihre Verdienste um den Motorsport geehrt. "Der regionale Motorsport lebt von der Arbeit unserer rund 90 Motorsport-Clubs vor Ort. Die vielen engagierten Clubmitglieder, ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer ermöglichen erst ein lebendiges Vereinsleben, in das die Organisation und Durchführung anspruchsvoller Motorsport-Events und sogar ganzer Rennserien eingebunden sind", freute sich Jürgen Riedemann, Vorstandsmitglied für Ortsclubs, Jugend und Sport.

Mit einer besonderen Ehrung wurden die beiden Weltmeister aus dem Regionalclub-Gebiet Lukas Fienhage (18, AC Kreis Vechta) und Jonny Wynant (14, MSC Cloppenburg) überrascht. Motorrad-Referent Ludger Spils hielt eine emotionale Laudation auf die beiden Nachwuchsfahrer, die den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Fienhage bekam den Großen ADAC Weser-Ems Pokal überreicht für seinen WM-Titel in der Bahnsport Langbahn Team-WM. Jonny Wynant wurde mit dem Junior Weser-Ems Pokal geehrt für seinen Titel in der FIM Track Racing Youth Gold Trophy 125 cc.

zurück zur Übersicht